Goldberg (Meckl)

ehemaliger Bahnhof;
Strecke: Hornstorf - Blankenberg (Meckl) - Sternberg (Meckl) - Karow (Meckl)
Empfangsgebäude ... im April 2007 (fortschreitender Verfall)
Die Ruine des Stellwerks B1 ein Blick über den Bahnhof in Richtung Karow
der ehemalige Lokschuppen kurz vor der Ausfahrt Richtung Borkow ... im April 2007
Blick in Richtung Karow (der alte Speicher wurde abgerissen) [April 2007] heutige Haltestelle der Draisinenbahn (April 2007)
Auch die Kleinstadt Goldberg liegt an ihrem eigenen See.
Der ehemalige Bahnhof ist noch vorhanden (bis auf die Stellwerksinnenanlagen). Das Stellwerk verfällt zusehends. Es stand ohnehin auf der Abschussliste, denn eigentlich sollten die Stellwerksanlagen in den extra vor einigen Jahren an das Empfangsgebäude angebauten Anbau umziehen. Dazu kam es aber leider nicht mehr. Die sicherungstechnischen Einrichtungen genügten den Anforderungen.
Das Empfangsgebäude steht leer und ist gesichert. Auch hier könnte die Stadt etwas mehr Initiative für eine Neunutzung entwickeln. Es wäre aber auch als Wohnhaus denkbar.
Der Lokschuppen steht ebenfalls seit vielen Jahren leer.
Im April 2007 sind der alte Speicher und die Ruine des ehemaligen Stellwerks verschwunden (vgl. Bild 4).