Gumnitz

ehemaliger Bahnhof in Vorpommern
 
Strecken:
  • Jatznick - Ueckermünde Stadthafen
  • Gumitz W1 - Drögeheide Nord - Torgelow Drögeheide - Pasewalk Ost
Gumnitz ist eine Ansammlung einiger Gehöfte und der Eggesiner Bau GmbH zwischen Torgelow und Eggesin nördlich von Pasewalk. Die Ueckermünder Heide ist von mehreren Militärstandorten geprägt, für deren bessere Erschließung Anfang der 1950er Jahre eine Strecke von Gumnitz nach Drögeheide gebaut wurde, die bis Ende des Jahrzehntes bis Pasewalk Ost verlängert wurde. Sie zweigte in Gumnitz am Stellwerk W1 ab. 1994 wurde der Abschnitt Gumnitz - Drögeheide stillgelegt und sogleich abgebaut. Der Bahnhof Gumnitz ansich scheint auch eher nur militärischen Zwecken gedient zu haben.
 
2002
Das ehemalige Stellwerk B2; inzwischen abgerissen
 
Am ehemaligen Stellwerk W1 zweigte in entgegengesetzter Blickrichtung die Strecke nach Drögeheide ab. Dieses ehemalige Stellwerk steht heute noch.
 
 
externe Bilder: