Hagenow Land

Bahnhof in Mecklenburg
 
Strecken:
  • Berlin - Wittenberge - Ludwigslust - Hamburg
  • Hagenow Land - Holthusen
  •   Hagenow Land - Zarrentin (Meckl) [6928] - Hollenbek - Ratzeburg - Bad Oldesloe [6928, (1142)] [Kaiserbahn]
Der Eisenbahnknoten Hagenow Land liegt einige Kilometer entfernt von der Stadt Hagenow. Der Bahnhof wurde zur Inbetriebnahme des ESTW Hagenow Land vollkommen umgebaut. Es gibt nur noch drei Bahnsteige, zwei auf der Schweriner Seite und einen auf der Berliner Seite. Der Bahnhof ist also ein Inselbahnhof, auf dem das imposante Empfangsgebäude und ein ehemaliges Gebäude der Post stehen. Das ehemalige Bahnbetriebswerk wurde vor einigen Jahren geschlossen. Wie zum Trotz prangt auf der Wand des Lokschuppens noch eine Parole aus längst vergangenen Zeiten. Eingekeilt zwischen den beiden Bahnhofsseiten stehen auch noch Wohnhäuser der Bahn und der imposante Wasserturm.
An der Einfahrgruppe aus Richtung Büchen/Zarrentin steht das neu errichtete ESTW, das inzwischen seit vielen Jahren aus der BZ Berlin heraus gesteuert wird.
 
2002
Empfangsgebäude (Schweriner Seite)
 
 
Empfangsgebäude (von der Zufahrt aus); links die Ludwigsluster Seite, rechts die Schweriner Seite
 
Westseite; Links geht es nach Holthusen, rechts nach Ludwigslust
 
ehemaliges Postamt
 
Zur Wiederinbetriebnahme der Berliner Strecke mit 160 km/h wurde dieses Dienstgebäude bahnrechts in Richtung Büchen für DB Netz errichtet, in dem sich auch das damals noch mit Personal besetzte ESTW befand.
 
ehemaliger Wasserturm am Bw
 
ehemaliges Bw
 
Blick in Richtung Büchen mit dem ESTW
 
 
externe Bilder:
               
 
© 15.01.2022