Hagenow Land

Bahnhof;
Strecken:
1. Berlin - Wittenberge - Hamburg
2. Hagenow Land - Holthusen
3. Hagenow Land - Zarrentin (- Hollenbek - Ratzeburg - Bad Oldesloe - Bad Segeberg - Neumünster)
Empfangsgebäude (Schweriner Seite) ... (Straßenseite)
... hier sieht man sehr gut die Insellage des Empfangsgebäudes ebenfalls auf dieser "Insel" das ehemalige Postgebäude
Blick in Richtung Hamburg, im Hintergrund das ESTW das ESTW von der Straßenseite
der ehemalige Wasserturm und einige Wohngebäude das ehemalige Bw Hagenow Land mit dem Banner
"Berlin ruft die Jugend"
dieser Aufruf gilt auch heute noch symbolisch für diese strukturschwache Gegend
Der Eisenbahnknoten Hagenow Land liegt einige Kilometer entfernt von der Stadt Hagenow. Der Bahnhof wurde zur Inbetriebnahme des ESTW hagenow Land vollkommen umgebaut. Er genügt nur den nötigen Anforderungen. Es gibt nur noch 3 Bahnsteige, zwei auf der Schweriner Seite und einen auf der Berliner Seite. Der Bahnhof ist also ein Inselbahnhof, auf dem das imposante Empfangsgebäude und ein ehemaliges Gebäude der Post stehen. Das ehemalige Bahnbetriebswerk wurde vor einigen Jahren geschlossen. Wie zum Trotz prangt auf der Wand des Lokschuppens noch eine Parole aus längst vergangenen Zeiten. Eingekeilt zwischen den beiden Bahnhofsseiten stehen auch noch Wohnhäuser der Bahn und der imposante Wasserturm.
An der Einfahrgruppe aus Richtung Büchen / Zarrentin steht das neue ESTW. Auch der Netzbezirksleiter und die techniker haben hier eine neue Wirkungsstätte gefunden. Das ESTW steuert den Bereich von Wittenberge (ausschließlich) bis Schwanheide bzw. Schwerin-Görries und ist ein besetztes Stellwerk.