Herrnburg

Bahnhof in Mecklenburg
(ehemaliger Grenzbahnhof der DDR zur BRD)
 
Strecke: Lübeck - Bad Kleinen - Güstrow - Neubrandenburg - Strasburg (Uckerm) (Meckl)
 
Herrnburg liegt östlich der Hansestadt Lübeck und war bis 1989 der Grenzbahnhof zur alten Bundesrepublik. Hier herrschten strengste Sicherheitsmaßnahmen, um Grenzdurchbrüche zu vermeiden. Von den einstigen Anlagen ist heute kaum noch etwas zu vorhanden. Der ehemalige Bahnhof ist nur noch ein Schatten seiner selbst und ein Vorortbahnhof von Lübeck.
Das ehemalige Stationsgebäude steht leer. Der Bahnhof wird vom ESTW Lübeck bedient.
 
2011
leerstehendes Empfangsgebäude; rechts hinter dem BÜ ein Bahnwohnhaus
 
 
das Bahnwohnhaus
 
ein weiteres ehemaliges Haus der Bahn?
 
Blick in Richtung Schönberg; Links lagen u.a. die Gleise für die Grenzabfertigung und den Güterverkehr.
 
 
Reste einer alten Bahnsteigkante
 
Blick in Richtung der ehemaligen Grenze nach Lübeck
 
 
externe Bilder:
     
 
© 15.01.2022