Kreuzkrug

ehemaliger Bahnhof;
Strecke:
Löwenberg (Mark) - Templin - Templin Stadt - Prenzlau
Empfangsgebäude mit Stellwerksvorbau rechts daneben ein privatisiertes Bahnwohnhaus
wiederum rechts daneben ein wunderschön saniertes Bahnwohnhaus, das vom neuen Eigentümer durch einen Wintergarten passend ergänzt wurde. Übrigens ein standardisiertes Wohnhaus der Bahn, das an vielen Strecken gebaut wurde.
Kreuzkrug ist ein kleines Dorf nordöstlich von Templin mitten im Wald. Der kleine idyllische Bahnhof befindet sich am Ortsrand.
Auch hier gibt es ein EZMG-Stellwerk. Eigenartigerweise sind hier nur die Signale in Richtung Prenzlau abgeschaltet worden, nachdem im Mai 2000 der Zugverkehr eingestellt wurde.
Die Kombination der verschieden Bauarten der Gebäude ist zwar etwas ungewöhnlich, aber dennoch interessant. Besonders schön ist das Haus auf dem 3. Bild.