Mirow

Bahnhof;
Strecken:
1. Wittenberge - Wittstock (Dosse) - Buschhof - Mirow - Neustrelitz Süd - Woldegk - Strasburg (Uckerm)
2. Mirow - Rechlin (Nebengleis der Awanst Starsow)
das große Empfangsgebäude
Mirow liegt ungefähr auf halbem Wege zwischen Wittstock (Dosse) und Neustrelitz am Müritz-Havel-Kanal und am Mirower See. Das ehemalige Schloß (Sommerresidenz von Mecklenburg-Strelitz) liegt direkt an der B 198 am See.
Der Bahnhof genügt gerade mal den einfachsten Verhältnissen. Es gibt keine Ausfahrsignale, aber Lichtsignale als Einfahrsignale. Weiterhin bedient der Fahrdienstleiter 2 Bahnübergänge jeweils am Ende des Bahnhofs gelegen. Richtung Wittstock (stillgelegt) / Rechlin mechanische Vollschranken und Richtung Neustrelitz Süd eine elektrische Halbschrankenanlage. Das mechanische Stellwerk (MechLi --> mechanisches Stw mit Lichtsignalen) ist im großen Empfangsgebäude untergebracht, das sonst nur noch teilweise genutzt wird.
Seit Dezember 2002 dürfen auch hier endlich die Reisenden in moderne Triebwagen der ODEG einsteigen. Ich denke, der Ferkeltaxe von DB Regio werden sie nicht nachweinen.