Ribnitz-Damgarten Ost
(ehemalige Bezeichnung: Damgarten)

Bahnhof in Vorpommern
 
Strecke: Stralsund - Rostock Hbf
 
Damgarten ist der vorpommersche Stadtteil der wohl politisch verordneten Doppelstadt Ribnitz-Damgarten. Die Grenze zwischen Mecklenburg und Vorpommern bildet die Recknitz.
In Damgarten endete bis 1965 die Meterspurstrecke der Franzburger Kreisbahn von Stralsund über Barth.
Dort begann auch die Anschlussbahn zum Militärstandort in Pütnitz. Heute ist es die Heimat des Technikvereins Pütniz, der ein interessantes Museum betreibt, und es werden Großveranstaltunge wie Musikfestivale, das Internationale Ostblock-Fahrzuegtreffen und das Festival Steppenbrand abgehalten.
 
2010
Gut 10 Jahre nach dem Streckenausbau hat sich noch kein neuer Eigentümer für das Stationsgebäude gefunden-
 
Auf Gleis 2 steht der Zug der ODEG wegen Befehlserteilung ein paar Minuten länger als gewöhnlich
 
Garffiti verunstalten das denkmalgeschützte Gebäude.
 
Blick in´s mecklenburgische Ribnitz; Wie so oft in Mecklenburg-Vorpommern ist der Kirchturm eines Ortes eine weit sichtbare Landmarke.
 
20./31.08.2021
 
aus dem Führerstand: 76463 am 20.08. bei der Einfahrt in Damgarten
 
Das Empfangsgebäude hat inzwischen einen neuen Eigentümer gefunden, der sich auch der Geschichte seines Hauses bewusst ist. Es gibt hier eine kleine gastronomische Einrichtung.
 
Auch ohne historisch nachgebildete oder aufgearbeitete Holzfenster und -türen wurde der Charakter des Hauses beibehalten.
 
Etwas Kunst mit Augenzwinkern haben die Eigentümer ausgestellt.
 
Das Motiv auf der Giebelwand des ehemaligen Güterbodens ist wirklich gut gelungen!
 
Auch wenn das Schweinchenrosa nicht wirklich zum haus passt, so verdeckt es doch vorübergehend die Schmierereien, aber es gibt wieder neue ...
 
 
 
Das ehemalige Postenhaus ist seit vielen Jahren ein kleines Wohnhaus.
 
 
 
externe Bilder: