Toitz-Rustow

Ausweichanschlussstelle (ehemaliger Bahnhof);
Strecken:
1. Berlin - Neustrelitz - Stralsund,
2. Toitz-Rustow - Loitz (ehemalige Nebenbahn)
ehemaliges Empfangsgebäude
Toitz-Rustow liegt sehr abgelegen mitten im Wald zwischen den Orten Rustow und Toitz und ist nur über eine ziemlich schlechte Kopfsteinpflasterstraße zu erreichen, die nur wenig befahren ist. Ein Kater aus Rustow bewies mir das mit stolzer Nichtbeachtung mitten im Wald. Die Straße scheint ihm wohl meist allein zu gehören.
Der "Ort" ist ganz und gar von der Eisenbahn geprägt. Es gibt nur das Empfangsgebäude, um das sich drei Bahnwohnhäuser reihen. Ein ehemaliges Stellwerk gibt es auch noch in Richtung Demmin. Der ehemalige Bahnhof, auf dem schon seit einigen Jahren kein Zug mehr hält ist seit Inbetriebnahme einer EBÜT-Schrankenanlage unbesetzt.
Die ehemalige Strecke nach Loitz, die seit vielen Jahren als Streckenrangiergleis existiert, und auf der es keine Unterwegsstation gibt, ist heute ein Teil der Ausweichanschlussstelle. Ausserdem gibt es noch einen Anschluss zur Bundeswehr.