Wittstock (Dosse)

Bahnhof;
Strecken:
1. Wittenberge - Wittstock (Dosse) - Buschhof - Mirow - Neustrelitz Süd - Woldegk - Strasburg (Uckerm)
2. Kremmen - Neuruppin - Wittstock (Dosse) - Meyenburg
das erste Empfangsgebäude des Bahnhofs (später Wohnhaus, jetzt leer) ...
das heutige Empfangsgebäude (März 2003) ... (August 2002)
Blick auf die Anlagen des Personenverkehrs diese Ansicht wird bald Geschichte sein (März 2003)
Stellwerk W1 (mechanisch) Richtung Pritzwalk / Meyenburg ...
Stellwerk B2 (mechanisch) Richtung Neuruppin / Mirow ...
Blick in die gleichen Richtungen, rechts ehem. Wasserturm und Bw ehemaliges Bw
noch ein Blick über den Bahnhof in Richtung Pritzwalk;
die "Ferkeltaxe" wartet vor dem Bahnsteig auf die nächste Fahrt
Das kleine verwinkelte Städtchen an der Dosse ist eine sehr alte aber sehenswerte Stadt.
Der Bahnhof ist günstig gelegen und hatte früher einmal eine wichtige Bedeutung im Streckennetz der Ostprignitz. Vier Richtungen gab es einmal - zwei sind leider nur noch übrig. Von den besseren Zeiten der Eisenbahn zeugen die beiden imposanten Empfangsgebäude, die Stellwerke und das ehemalige Bw. Es gab regen Personen- und Güterverkehr. Heute ist der Bahnhof nur noch ein trauriger Anblick. Nur Fahrdienstleiter und Weichenwärter haben Arbeit. Die Anlagen warten förmlich auf eine Erneuerung im Rahmen des Projekts Prignitz-Expreß. Leider ist man bisher nur bis Neuruppin gekommen, und das auch nur äußerst langsam. Dabei ist nach meiner Meinung gar nicht immer eine totale Erneuerung der Bahnanlagen angebracht. Hypermoderne Bahnsteige und Aufbauten passen doch eigentlich nicht in das Bild eines historischen Bahnhofs. Der gesamte Charm geht durch den grauen Einheitsbeton verloren. Die Bahnsteige ein wenig aufgepeppt und die Überdachungen und Empfangsgebäude mit neuer Farbe versehen, würden es manchmal auch schon machen. Die Gleise sind natürlich überholungsbedürftig.
Das große neuere Empfangsgebäude wird nur noch von einer Gaststätte genutzt. Niemand sonst wohnt oder arbeitet darin. Das alte Empfangsgebäude wartet auf einen Käufer, ein Schild zeugt davon.