Wustrau-Radensleben
(ehemalige Bezeichnung: Radensleben)

Haltepunkt in Brandenburg
(ehemaliger Bahnhof)
 
Strecke:   Kremmen - Neuruppin - Wittstock (Dosse) - Meyenburg
 
Radensleben ist inzwischen ein Teil der Großgemeinde Wustrau, daher auch die Namensänderung der Station, die etwas abgelegen im Wald zwischen den Orten Altfriesack und Radensleben liegt.
Der Bahnhof wurde mit der Streckenerneuerung überflüssig, die Verhältnisse waren eh nur bescheiden. Zugkreuzungen waren auch hier umständlich und zeitaufwendig.
Der Fahrdienstleiter hatte seinen Sitz im Empfangsgebäude, das viele Jahre nach dem Auszug des Fahrdienstleiters leer stand. Das Gebäude wurde später an einen Privateigentümer verkauft. 2014 wurde der Anbau durch Brandstiftung zum Teil vernichtet.
 
2002
ehemaliges, leerstehendes Stationsgebäude
 
externe Bilder:
                
 
© 01.02.2022