Züssow

Bahnhof;
Strecken:
1. (Berlin) - Angermünde - Pasewalk - Stralsund,
2. Züssow - Wolgast Hafen (- Wolgaster Fähre),
3. Dargezin - Züssow (Landesb)
das Empfangsgebäude (Gleisseite, gesehen aus Richtung Stralsund) ... (vom ehemaligen Güterboden aus gesehen)
... und von der Straßenseite Fahrdienstleiterstellwerk (Richtung Stralsund)
Wärterstellwerk (Richtung Anklam) Doppeleinfahrt eines UBB-Zuges aus Ahlbeck Grenze
und eines RE aus Belzig
... der gleiche UBB-Zug etwas näher, der RE ist schon vorbei Einige Minuten, nachdem der RE von Belzig nach Stralsund den Bahnhof verlassen hat, ist der Gegenzug eingefahren. Der gleiche UBB-Zug wartet auf die Anschlussreisenden (plm Abfahrt 16:05 Uhr)
Der RE nach Belzig verlässt den Bahnhof. Gerade hat er den Kontakt passiert und das Ausfahrsignal ist in Haltstellung gefallen. Das Ausfahrsignal in Richtung Wolgast steht bereits auf Fahrt. (Eigentlich wollte ich den Auslöser betätigen, als noch beide Ausfahrsignale auf Fahrt standen, aber der RE war schneller.) und hier noch zwei der Bahnwohnhäuser
Züssow ist ein kleineres Dorf an der B 111.
Der Bahnhof ist zur Zeit noch Endstation für die Züge der Usedomer Bäderbahn. Ab September fahren sie aber weiter bis Stralsund und ab Dezember 2002 sogar bis Barth!
Sicherungstechnisch ist der Bahnhof mit zwei mechanischen Stellwerken ausgerüstet, die sich an den Enden des Bahnhofs befinden. Alle 4 Hauptgleise sind noch in Betrieb, einige Nebengleise nicht mehr. Obwohl das Gleis 2 auch einen Bahnsteig hat, halten die Züge der Hauptbahn alle auf Gleis 1.