Pritzwalk West

Haltepunkt in Brandenburg
 
Strecke: Pritzwalk - Pritzwalk West - Putlitz - Suckow (Kr Parchim)
 
Der Haltepunkt wurde 2007 von der damaligen Prignitzer Eisenbahn eigens für die Schüler des rund 500 Meter entfernten Goethegymnasiums vor dem BÜ Giesensdorfer Weg errichtet, damit sie nicht den wesentlich weiteren Weg vom Bahnhof gehen müssen. Die Stadt hat zusätzlich am Haltepunkt eine Buswendeschleife gebaut.
Zum Haltepunkt gehörte betrieblich auch der betriebliche Wendepunkt "Pritzwalk Schaltstrecke" dazu, damit die Triebwagen, die von Pritzwalk aus nur bis zum Haltepunkt fuhren, wenden konnten, ohne die BÜ-Anlage in Störung zu bringen, denn der Grundstellungskontakt in Richtung Putlitz war gleichzeitig der Einschaltkontakt der Gegenrichtung. Somit musste dieser Kontakt erst noch befahren werden, bevor der Triebwagen nach Pritzwalk zurückfahren durfte.
Der Haltepunkt ist heute gleichzeitig Endpunkt der Strecke, nachdem der SPNV nach Putlitz endgültig eingestellt und wegen der anstehenden Erneuerung der BÜ-Technik der restliche Abschnitt bis Putlitz stillgelegt wurde. Er wird von den Zügen der RB 74 nur morgens und nachmittags an Schultagen angefahren.
 
2016
Blick vom BÜ Giesensdorfer Weg in Richtung Pritzwalk auf den Haltepunkt;
Das rechte Gleis ist das Streckengleis Wittenberge - Pritzwalk.
 
 
externe Bilder: